GPWA Familien Picknick Juni 2003

Picknick 2003

Doch neben all der Unterhaltung und den Spielen gab es auch genügend Zeit zum gegen-seitigen Kennenlernen, zu interessanten Gesprächen und natürlich zur Begutachtung und Bewunderung all der süßen Babies und Kleinkinder, die unserer großen GPWA-Famile angehören.Es regnete und regnete schon seit Wochen. Doch am 7. Juni – wie auf Bestellung! – schien endlich die Sonne! Unsere GPWA-Mitglieder kamen nach 12 Uhr mittags nacheinander mit Familienangehörigen und Freunden angereist, bis schließlich um die 50 Erwachsene und 20 Kinder im Springdale Park, Birmingham, zum Picknick versammelt waren.

Das achtköpfige Picknick-Komitee unter Leitung von Joyce HanVoth hatte sich schon für schlechtes Wetter lustige Gesellschaftsspiele ausgedacht, die auf der großen überdachten Picknick-Fläche stattfinden könnten – doch zum Glück hatte Petrus Erbarmen mit uns. Von weitem lockten schon die Klänge unseres professionellen Musik-Duos Richard Gerhardt und Stanley von Haermonie mit Akkordeon und Saxophon (Tel. (586) 412-4968), und die wehenden schwarz-rot-gelben Ballons (besorgt von Silvia Fuchss) ließen keinen Zweifel, dass der Besucher am richtigen Ort angekommen war.

Bald konnten sich alle Teil-nehmer anhand des reich bestellten Büfetts stärken und wurden von unserem tüchtigen Caterer Brent Bishop von Traer Inc. (Tel: (248) 204-3203) unermüdlich mit leckeren gegrillten Hamburgern, Hühner-Filets und Würstchen versorgt. Danach wurde den leckeren, vom Picknick-Komitee selbstgemachten Nachspeisen kräftig zugesprochen.

Die verspeisten Kalorien konnte man sich – nach Genuss einer lustigen Einlage unseres Musikduos unter Einbeziehung des Publikums – nun nach Belieben beim Dreibeinlauf (Martina Bulthuis), Fußballspiel (Sonja Adams-Paul), Sackhüpfen (Silvia Fuchss), Eierlauf (Sarah Hoefflin), Volleyball- (Joyce HanVoth), Baseball- und Federballspiel wieder abstrampeln.

Die glücklichen Gewinner wurden mit Preisen belohnt (Martina und Joyce). Zur Abkühlung bombardierte sich die Jugend unter großem Geschrei mit Wasserballons (Sarah Brown).

Wer nach all den Anstrengungen eine stillere Beschäftigung suchte, konnte nun unter Sarahs fachmännischer Anleitung mit klebrigen Fingern und viel Geschlecke Plätzchen dekorieren und diese Kunstwerke anschließend von den Eltern bewundern lassen.

Unsere talentierte Regina Dziambor verwandelte die begeisterten Kinder mit Hilfe von Pinsel und Farben in bunte Fabelwesen, die sich dann unter das Volk mischten und dort großes Aufsehen erregten.

Zum Schluss bedankte sich Christina Griesser beim Picknick-Komitee mit herrlich bunten Rosensträußen, und nach dem Abschiednehmen gegen 16 Uhr fuhren alle Gäste zufrieden nach Hause, wonach das Picknick-Komitee gründlich aufräumte. Das Familien-Picknick hat sich wieder als voller Erfolg erwiesen, und wir freuen uns schon aufs nächste Fest.

 

Text: Gisela Blevins, GPWA-Sekretärin

Fotos: Joyce VanHoth

Tags: ,

About The Author

admin

Other posts by

Author his web site

30

06 2003

Comments are closed.